Alternative currency and balanced living system. Alternativna valuta i uravnoteženi životni sistem. Moneta alternativa e sistema di vita equilibrato.

Linija

Search

Home Alternative News News Tags alternative wahrungen austausch geld

Crom Alternative News

Investigative journalism and useful articles on various topics.
Tags » alternative wahrungen austausch geld
administrator
User Rating: / 2
PoorBest 

Geld ist die Hauptquelle der Macht, die uns und die Welt kontrolliert - infolge der Tatsache, dass die absolute Macht aus der Geldschöpfung hervorgeht und nicht etwa aus der Gesetzgebung. Das Geld beeinflusst die belebte und unbelebte Natur mehr als Legislative, Exekutive und Judikative zusammen. Da zentralisierte Macht ohne zentralisiertes Geld nicht bestehen kann, hat keine der Revolutionen in der Vergangenheit das monetäre System zu ändern versucht – wie damals, so ist auch heute das Geld vollständig in privaten Händen und komplett außer Reichweite der sogenannten gemeinschaftlichen demokratischen Kontrolle.


Dem Staat, dem wir uns angeblich freiwillig angeschlossen haben, obwohl uns keiner je darüber etwas gefragt hat – dienen wir, obwohl der Staat uns dienen sollte; In Bezug zum Geld, dass wir erfunden haben um daraus Nutzen zu ziehen, sind wir versklavte Diener. Obwohl Währungen ausgegeben werden ohne materiellen Gegenwert, so dass sie im Grunde nach Bedarf geschöpft werden können, entziehen die Staaten unter Zwangsandrohung Steuergelder von ihren Bürgern. In unserer Gesellschaft, in der wir über uns gerne meinen, wir seien eine hochzivilisierte Art, wird für 1% der Menschheit zu viel Geld gedruckt, für die restlichen 99% weit zu wenig. Im globalen Kampf gegen den Terror sterben auch die letzten verbliebenen persönlichen und kollektiven Freiheiten aus, da Staaten bloß Schuldverschreibungen ausgeben können, nicht jedoch das eigene Geld. In Regulierungen zahlloser regulierter Regulierungen verpassen wir es, präzise zu regulieren, wer der Eigentümer des Geldes ist im Augenblick der Emission – ohne Klarstellung dieser Tatsache kann später unter keinen Umständen festgestellt werden, wer der Kreditgeber und wer der Schuldner ist. Wir tun so, als ob sich eines Tages alle Schulden von allein abzahlen werden, obwohl sie als ewige Schulden niemals getilgt werden können, zum einen da eine Schuld nicht mit einer anderen Schuld getilgt werden kann, zum anderen da im Umlauf immer nur der Schuldbetrag ist – das Geld für die Tilgung der Zinsen besteht überhaupt nicht.

administrator
User Rating: / 2
PoorBest 

Wie kann man eine bessere Welt gestalten oder zumindest denen, die Interesse zeigen, eine greifbare Alternative zum aktuellen Zustand bieten? Ganz einfach: Mit einer Idee, die Besseres verspricht im Vergleich zum aktuellen Zustand. Im vorigen Jahr, genauer am 20. Januar 2010 wurde der Verein „Crom Alternativna razmjena“ (Crom Alternativer Austausch) im kroatischen Vereinsregister eingetragen, womit unsere Idee über eine bessere Zukunft die ersten Schritte zu einer anderen Zukunft, einer Zukunft, von der wir alle träumen, unternommen hat. Aus diesem Anlass wenden wir uns an jeden Einzelnen, jede Firma, Organisation und an alle, um sie zur Teilnahme an diesem Projekt zu bewegen, in dem wir durch gemeinsame Arbeit und Kooperation eine Welt mit nachhaltigem Wirtschaftssystem fördern wollen, das auf gesundem Menschenverstand, finanzieller Demokratie und sozialer Gerechtigkeit begründet ist und dessen Grundstein aus monetärer Souveränität und finanzieller Unabhängigkeit aller Angehörigen dieser Gemeinschaft besteht als Grundbedingung der Existenz jeder demokratischen zivilen Gesellschaft.


Leider ist unser Währungssystem gar nicht dafür gedacht, eine Welt zu unterstützen, von der die meisten von uns träumen. Noch trauriger ist es, dass dieses Währungssystem im Laufe der letzten Jahrhunderte nicht evolviert hat zu etwas, was zumindest eine ausreichende, wenn schon nicht die höchste Lebensqualität für all jene, die mit diesem System leben müssen, ermöglicht hat. Wir haben die katastrophalen Folgen dieser Erfindung akzeptiert, die uns buchstäblich mit Gewalt aufgedrängt wurde, als würde es sich um ein unabänderbares Naturgesetz handeln. In einer mit Massenmedien überfluteten Welt, die im Eigentum jener stehen, die sich auch das Geldsystem zusprechen, scheint es, als ob niemandem je eingefallen wäre, dass vielleicht auch bessere Möglichkeiten vorhanden sind.