Alternative currency and balanced living system. Alternativna valuta i uravnoteženi životni sistem. Moneta alternativa e sistema di vita equilibrato.

Linija

Search

Home Alternative News News Globale monetäre Souveränität in privaten Händen

Crom Alternative News

Investigative journalism and useful articles on various topics.
administrator
User Rating: / 2
PoorBest 

Geld ist die Hauptquelle der Macht, die uns und die Welt kontrolliert - infolge der Tatsache, dass die absolute Macht aus der Geldschöpfung hervorgeht und nicht etwa aus der Gesetzgebung. Das Geld beeinflusst die belebte und unbelebte Natur mehr als Legislative, Exekutive und Judikative zusammen. Da zentralisierte Macht ohne zentralisiertes Geld nicht bestehen kann, hat keine der Revolutionen in der Vergangenheit das monetäre System zu ändern versucht – wie damals, so ist auch heute das Geld vollständig in privaten Händen und komplett außer Reichweite der sogenannten gemeinschaftlichen demokratischen Kontrolle.


Dem Staat, dem wir uns angeblich freiwillig angeschlossen haben, obwohl uns keiner je darüber etwas gefragt hat – dienen wir, obwohl der Staat uns dienen sollte; In Bezug zum Geld, dass wir erfunden haben um daraus Nutzen zu ziehen, sind wir versklavte Diener. Obwohl Währungen ausgegeben werden ohne materiellen Gegenwert, so dass sie im Grunde nach Bedarf geschöpft werden können, entziehen die Staaten unter Zwangsandrohung Steuergelder von ihren Bürgern. In unserer Gesellschaft, in der wir über uns gerne meinen, wir seien eine hochzivilisierte Art, wird für 1% der Menschheit zu viel Geld gedruckt, für die restlichen 99% weit zu wenig. Im globalen Kampf gegen den Terror sterben auch die letzten verbliebenen persönlichen und kollektiven Freiheiten aus, da Staaten bloß Schuldverschreibungen ausgeben können, nicht jedoch das eigene Geld. In Regulierungen zahlloser regulierter Regulierungen verpassen wir es, präzise zu regulieren, wer der Eigentümer des Geldes ist im Augenblick der Emission – ohne Klarstellung dieser Tatsache kann später unter keinen Umständen festgestellt werden, wer der Kreditgeber und wer der Schuldner ist. Wir tun so, als ob sich eines Tages alle Schulden von allein abzahlen werden, obwohl sie als ewige Schulden niemals getilgt werden können, zum einen da eine Schuld nicht mit einer anderen Schuld getilgt werden kann, zum anderen da im Umlauf immer nur der Schuldbetrag ist – das Geld für die Tilgung der Zinsen besteht überhaupt nicht.




Wenn Wir Menschen alles Nützliche und Nutzlose auf der Erde herstellen, wenn Wir Menschen Eigentümer von all dem was wir herstellen sind, warum leihen Wir Menschen dann unser eigenes Geld von Privatbanken in Form von wertlosen und ungedeckten Papierscheinen? Aus einem einfachen Grund: da im Geheimen die globale monetäre Souveränität in privaten Händen liegt.

Obwohl sie ganz patriotisch den Namen der zutreffenden Nation trägt, ist die Zentralbank direkt oder indirekt im Privateigentum. Eigentümer der „Nationalbank“ sind nicht wir – ich und du. Alle „Nationalbanken“ oder Zentralbanken der Welt sind unter Kontrolle von wenigen Ausgesuchten. In der realen Welt kann nichts erworben werden ohne einen entsprechenden Gegenwert anzubieten. Dies ist auch der Grund, warum Währungen keinen materiellen Hintergrund haben, nämlich damit dieser enge Kreis von Einzelpersonen aus nichts unbeschränkt Banknoten ausstellen kann, da es ihnen sonst nicht gelingen könnte, den ganzen Planeten zu beherrschen und ununterbrochen alles zu schmieren, was korrumpiert sein soll. 

Unter solchen Bedingungen und mit einem solchen irrsinnigen Währungssystem gilt das Prinzip: je mehr wir arbeiten und produzieren, desto mehr verschulden wir uns und desto mehr müssen wir auf Alltägliches verzichten und zwar gerade deswegen, da die Zentralbank Geld ausschließlich auf eine Art ausgibt – nämlich als verzinsten Kredit. Als Folge wurde von Uns Menschen der Welt unser eigenes Geld entwendet. Als Gegenleistung haben wir nichts erhalten. Wir investieren unsere Arbeitszeit um etwas herzustellen, nur um gleich darauf ohne das Erzeugte zu bleiben und uns dazu noch im selben Moment zu verschulden auf den Wert des Erzeugten – so werden wir gleich zweimal beraubt. Die Zentralbank schlägt gleich zwei Fliegen mit einer Klappe - indem sie gleichzeitig einen Wert von der Gemeinschaft wegnimmt und die Gemeinschaft um diesen Wert verschuldet. Den Menschen wurde vorgetäuscht, dass sie Eigentümer über das Geld in ihrem Geldbeutel sind, obwohl sie Schuldner sind.

Das Problem war niemals das Problem selbst, sondern die Reaktion auf das Problem. Unser größtes Problem sind wir selbst, nicht etwa die globale Finanzelite, Bankoligarchie, schlaue Anwälte, beschmierte Politiker, korrupte Gewerkschafter und die restlichen gesellschaftlichen Auserlesenen. Die einzig mögliche Reaktion zur Behebung der Mutter aller Probleme, die wir zu beseitigen versuchen seit wir als Art existieren ist folgendes: wir müssen aufhören, ihr monetäres System zu verwenden – dies ist ihre Massenvernichtungswaffe; wir müssen aufhören, ihr Kreditgeld zu verwenden und uns aus passiven Kommentatoren von der Zuschauertribüne in aktive Spieler auf dem Spielfeld umwandeln! 

Wollen wir die Welt ändern? Ja – und zwar heute noch, von wegen erst morgen! System der Alternativen Währung Crom...

 

Links:

Alternative Währungen – Zusammenarbeit an der Umsetzung einer nachhaltigen Gesellschaft